Sonntag, 13. Februar 2011

Getestet: Essence - Better than gel nails - Starter Kit Tutorial

Heute habe ich aus Neugierde mal das neue Starter-Kit der Studio Nails Serie "Better than gel nails" ausprobiert, das wir von Essence zur Verfügung gestellt bekommen haben, und muss sagen dass ich angenehm überrascht bin!



Photobucket


Die Durchführung nach der mitgelieferten Anleitung ist wirklich super einfach. Zur Dokumentation habe ich das ganze mal für Euch in Bildern festgehalten.

Zunächst zum Inhalt des Starter-Kits:


Das limitierte Starter Kit ist für UVP 9.99 Euro erhältlich.
Danach wird es die Produkte allerdings weiterhin einzeln zu kaufen geben.
Gegenüber dem Einzelkauf spart man ca. 5 Euro. Das Starterset beinhaltet:


Die Tips.
In einem Päckchen sind 18 Stück in verschiedenen Größen enthalten. Insgesamt wird es vier verschiedene Ausführungen geben: Schwarz, Silber Natur und eben diese weißen French Tips.




Eine zweiseitige Nagelpfeile.




Nail Tip Glue, also der Kleber um die Nagelspitzen anzubringen.



Base Sealer und Top Sealer Lacke.



Der Entferner für die Tips.


Und so bin ich gemäß Anleitung vorgegangen:


Vor Beginn der Anwendung ist es wichtig, die Nägel gut zu reinigen mit der essence studio nails – better than gel nails Nagelfeile. Sie befreit die Nägel von Fett und Schmutz und sorgt für ein besonders langanhaltendes Ergebnis.



Eine passende Tip-Größe auswählen...


...und mit dem beigefügten, besonders schnelltrocknenden Kleber auf die Nagelspitze aufkleben.


Gut antrocknen lassen, mindestens 10 Sekunden (ich habe aber zur Sicherheit immer
ca. 1 Minute gewartet)



Wenn der künstliche Tip etwas angetrocknet ist und gut klebt, den kleinen Tip-Griff mit leichten Auf- und Ab- Bewegungen entfernen...(zuerst nach oben, dann geht nichts kaputt)


...und mit der Feile den Nagel in die gewünschte Form bringen.


Nun kommt der Base Coat zum Einsatz: Einfach den transparenten Unterlack auf die präparierten Nägel auftragen, denn dieser sorgt dafür, dass die künstlichen Tips und das spätere Styling optimal sitzen und extra lange halten.


Wenn der Base Coat gut getrocknet ist (ich habe 10 Minuten gewartet)
kommt der Top Coat zum Einsatz.
Empfohlen werden zwei Schichten,
ich habe drei aufgetragen, sicher ist sicher :)


Ergebnis:







Bis auf meinen Zeigefinger gefällt mir das Ergebnis ganz gut. Und wohl gemerkt: Das hier war mein allererster Versuch! Ich hätte nie gedacht, dass es so einfach ist. Normalerweise habe ich nämlich für Nageldesigns und Co. keine Zeit oder Muße.

Der Zeitaufwand für dies French Nails beträgt laut Essence ca. 15 Minuten und ich hatte jetzt auch nicht das Gefühl dass es wesentlich länger als eine normale Mani mit 2 oder 3 Farblackschichten dauert.

Zur Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen. Werde es aber als Edit in diesen Post mit aufnehmen. Laut Verpackung sollen die Tips bis zu 10 Tage halten.

Positives Fazit:
+ Einfach und Schnell, auch für Leute die bisher nie was mit Naildesigns am Hut hatten (so wie ich)
+ Deutlich günstiger als das Nagelstudio
+ Vorzeigbares Ergebnis sofort nach dem ersten Versuch
+ Die Lacke und der Kleber enthalten kein Formaldehyd (hätte ich nicht gedacht!)

Was mich stört:
Man benötigt für jede Maniküre ein neues Päckchen der Tips. In einem Päckchen sind 18 Stück enthalten. Nach jedem Auftrag bleiben also 8 Stück übrig und das dann auch noch in der falschen Größe. Und auch wenn man einen Kompromiss eingeht und vielleicht mal nicht die 100%ig passenden Tips verwendet um nichts wegzuschmeißen, sind trotzdem nicht genug für alle Finger da :-s Also kann man jedes mal, spästens jedes zweite mal mit ca. 3 Euro rechnen. Naja, aber immer noch günstiger als das Nagelstudio!


Einzelpreise:
  • Feile: ca. 1,99 €
  • Nail tips: ca. 2,99 €
  • Nail tip glue: ca. 1,99 €
  • Base Coat: ca. 2,49 €
  • Top Coat: ca. 2,49 €
  • Nail tip remover:ca. 2,49 €

Ob man den Nail tip remover wirklich benötigt, muss ich noch testen. Es ist ein Acetonhaltiger Entferner und ich frage mich ob der Entsprechende von Ebelin für 0,45 Euro nicht denselben Job erledigt....


Wenn ihr noch mehr zu dem Thema lesen wollt:
Alexa von Kosmetikaddicted, Bonny von Bonnyworld und die beiden Mädels von Honey and Milk haben das Set ebenfalls schon auf ihrem Blog vorgestellt.


Was sagt ihr zu dem Ergebnis?
Würdet ihr es auch ausprobieren oder ist es Euch zu umständlich?

42 Kommentare:

Beauty Engel hat gesagt…

das ergebnis sieht echt sehr schön aus ..ich denke ich werde es auch mal ausprobieren ;)

LG

Majka hat gesagt…

tolles ergebnis.
für mich sind sie leider nicht geeignet, meine nägel sind deutlich länger.

PinkGirl0807 hat gesagt…

Juhu der dritte Bericht & wieder ist er positiv :)
Also ich werde mir auf jeden Fall das Starterkit kaufen =)
Auch wenn man häufiger neue Tips braucht, finde ich die Ergebnisse super schön & wesentlich günstiger als das Nagelstudio..ich denke auch das diese Variante wesentlich nagelfreundlicher ist..ich würde mir wünschen, dass es noch längere Tips gäbe :)

Freue mich schon drauf sie auch zu testen & hoffe, dass es bei mir auch gut aussieht ;D

Liebe Grüße,
Melly

Carina hat gesagt…

Wandert definitiv in meinem Einkaufskorb!!

Liebe Grüße
Carina

Chikarina hat gesagt…

@Majka: Ja für längere Nägel ist das nichts, ich musste auch ein bißchen kürzen. Vielleicht bringt Essence ja noch andere Tipvarianten raus...

@Pinkgirl: Guter Punkt: Es ist sicherlich viel nagelfreundlicher als Gelnägel. Und man muss es nicht umständlich rauswachsen lassen!

LG

Yve hat gesagt…

Sehr hübsch :-) werde ich mir auch kaufen!

Bia hat gesagt…

Ich verstehe nicht genau, wofür man hier diesen Base und Top Coat braucht. Ich meine, wo liegt hier der Vorteil zwischen Tips und einfach die glue on nails von Kiss oder Nailene?? Sieht man da keinen Übergang wenn es nur Tips sind?

retrokitten hat gesagt…

das ergebnis sieht wirklich erstaunlich gut aus. aber mich interessiert noch viel mehr, ob man das alles auch ohne probleme wieder runterbekommt, und ob der naturnagel danach unbeschädigt ist... nach dem nailstickerdesaster bin ich da vorsichtig geworden ;)
lg, retrokitten

xXKangarooPawXx hat gesagt…

Die Aussage, dass es gesünder ist als Gelnägel ist ganz schön blauäugig. Wenn man nur schlechte Nagelstudios kennt, in denen man das falsch gemacht bekommt dann vielleicht, aber ansonsten sind Gelnägel keine Gefahr für die eigenen. Dadurch das sie keinen Sauerstoff bekommen sind sie der ersten zwei drei Tage weicher (wenn man sie denn abmachen will), aber schon alleine die Tatsache, dass durch ständige Maniküre im Nagelstudio die Nagelhaut mit gepflegt wird, ist definitiv gesünder als ständig acetonhaltigen Nagellackentferner zu benutzen und seine Nägel auszutrocknen.
Ich hab mich echt lange damit auseinander gesetzt und finde es langsam echt nicht mehr schön, wie alle darauf rumhacken und meinen zu wissen wie es ist, aber im Grunde nicht viel drüber wissen.

Dennoch sieht das Ergebnis hübsch aus liebe Karina und das sollte kein persönlicher Angriff sein, eher eine kleine Aufklärungsstunde ;-P

Chikarina hat gesagt…

@Bia: Ich glaube diese beiden Lacke bilden zusammen diese versiegelnde und glänzende Schicht. Die Inhaltsstoffe der beiden Lacke sind auch verschieden.
Von den anderen Nägel die du genannt hast, habe ich noch keine ausprobiert aber ich habe schon häufig gehört, dass sich bei manchen Leuten Schimmel unter aufklebbaren Nägeln bildet. Das kann dir hier natürlich nicht so schnell passieren. Und wenn doch, kürzt du einfach deine Nägel und der Drops ist gelutscht.

@Retrokitten: Bei Milk and Honey siehst du wie diese Entfernerdose von innen aussieht, beim Bloggerevent ging das wohl ganz einfach. Bin auch gespannt, wie der Nagel nach dem Entfernen aussieht :)
LG

Suki hat gesagt…

oh, vielen lieben Dank!
Wir sind gut nach Hause gekommen, auch wenn das am Hbf noch eine knappe Sache war für Maria und mich :D
Ich hoffe deine Heimfahrt war auch ok?
Hätte gern mehr Zeit gehabt und den Abend nicht so unter Stress nett ausklingen lassen! Aber vllt sieht man sich ja mal wieder ;)
Viele liebe Grüße,
Suki

melanie_es hat gesagt…

schöne review! was mich noch interessieren würde, sieht man wenn die eigenen nägel wachsen, eine lücke zwischen nagelbett und künstlichem tip. ich hoffe du verstehst was ich meine :) vielleicht könntest du nach 7-8 tagen noch einmal ein foto hochladen, das wäre super :)

lg, melanie

Chikarina hat gesagt…

@xXKangarooPawXx Ich sehe es keineswegs als persönlichen Angriff, jeder hat seine Meinung zu dem Thema und ich kann nur das wiedergeben was viele Freunde und Bekannte mir erzählt haben. Eine Freundin von mir ist "Nageltussi" und selbst sie at mir davon abgeraten...

@Melanie: Ja das mit dem Foto hatte ich sowieso vor und wie bei jedem Nageldesign wird man auch hier eine Lücke sehen, wenn der Nagel nachwächst. Aber ich denke, dass man sie selbst mit den beiden Lacken auffüllen kann. We will see... ;)

LG

Meinstern hat gesagt…

Ohhh die Nägel sehen danach wirklich schön gepflegt und hübsch aus.

Annebeth hat gesagt…

was mich interessiert, und was ich noch nirgendwo lesen konnte? Kann man da eigentlich auch mit normalem Farblack drüber lackieren? Oder bin ich dann die ganze Zeit "gezwungen" mit weißem French (oder je nachdem, was ich gekauft habe) rumzulaufen? Aber das Ablackieren würden die Dinger wahrscheinlich nicht überleben, oder?

Anonym hat gesagt…

was ist der unterschied zwischen dem basesealer und dem topsealer?
ch meine man könnte doch auch nur eins von beidcen auftragen, oder?

songsforyou hat gesagt…

Sieht wirklich toll aus!!!
Kaufe mir dies auch:)
Lieber Gruss

Kinder Fasching Kostüme hat gesagt…

Hey schöne Post. Vielen Dank für den Beitrag hier und teilen sie mit uns.

Karnevalkostüm hat gesagt…

Hey danke für die tolle post.Its wirklich sehr informative.so Dank für dieses Posting hier posten und den Austausch mit uns.

Anonym hat gesagt…

hey sind die auch für längere nägel geeignet???

Frauke hat gesagt…

Also ich finde den Übergang zwischen dem "Tip" und dem restlichen Nagelbett nicht schön. Mich würde das persönlich sehr stören, dass da kein glatter Übergang ist. Hat essence da keine bessere Lösung?

Und vorsichtig sein beim "Anfeilen" des Naturnagels. Das kann schnell da hinten losgehen!

Ansonsten natürlich sehr schon detailiert beschrieben und bildhaft dargestellt ;)

Anonym hat gesagt…

wo gibs sie überall erhältlich ????
dm.. wo noch ??

Anonym hat gesagt…

ich werde es auf jeden Fall auch ausprobieren, bin mir aber nicht so sicher ob es für mich geeignet ist, weil ich schon immer eigentlich Fingernägel kaue und daher sehr kurze nägel habe, denkt ihr das klappt? vllt. wäre es ja mal eine Möglichkeit für mich in der Zeit damit aufzuhören =)

Schmidt hat gesagt…

Ich hab mir heute das starterkit gekauft und bin gespannt ob ich das auch so schnell und einfach hinbekomme.
Genauso wie Annebeth interessiert mich ob ich da nicht normalen Lack untermachen kann. Ich werds wohl einfach mal testen.

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen,
ich hab das Starterpacket gestern gekauft und sofort ausprobiert. Außer das ich meine Naturnägel doch nen ganzes Stück kürzen musste bin ich mit dem Ergebniss zufrieden.
Sieht echt super aus und vom Zeitaufwand echt ok.

Was ich schon viel gelesen habe ist, das man denn übergang zu denn Tips spührt...
dazu kann ich nur sagen gaaanz wenig nur von dem Kleber nehmen und beim ersten mal mit dem "base sealer" nicht mit über die Tips gehen. dann hat man schon mal eine grade fläche...
mit dem "top sealer" ganz normal lackieren, dann merkt man davon rein gar nix mehr.

Ann-KatrinGuhl hat gesagt…

kann man mit diesen Tips seine nägel auch verlängern ?

Dania84 hat gesagt…

danke für diesen tollen bericht. werde morgen sowieso mit einer ellenlangen liste zum dm düsen und dieses starterkit wird wohl mit ins körbchen wandern ;)
aber eine frage noch: du sagst es gibt naturfarbene tips? für unbehandelt aussehende nägel? wie ist die farbe? wirklich real?
hat das schon jmd mit ner anderen farbe als weiß (e tips) getestet?

lg Dania

Anonym hat gesagt…

Hey,

mich würde mal interessieren was die Tips "Arbeitstechnisch" aushalten.
Ich find es immer Schade, wenn man sich grad die Nägel schön gemacht hat und sie dann unter der Hausarbeit etc. leiden.

Liebe Grüße, Kathi

Anonym hat gesagt…

Ich habe dieses Set auch ausprobiert. Habe es bei Rossmann gekauft.
Ich finds super. Außer normalem Nagellack habe ich bisher noch nichts mit meinen Nägeln gemacht. Bin also "Anfängerin" Bin bisher sehr begeistert davon. Mit der Anleitung ging alles ganz fix. Und macht wirklich was her.

Anonym hat gesagt…

An alle die Fingernägel kauen!!

Probiert es aus! ich bin (leider) seit mehr als 30 Jahren notorische Kauerin. Auch wenn die Nägel erst sehr seltsam aussehen, durch die glatte und harte Nagelspitze und die gepflegteren Nägel kaue ich nicht mehr. Es sind einfach keine "ausgefransten" Ecken und Kanten mehr da! Der Nagel kann nun wachsen und wenn man die Nägel erneuert hat man ein unglaubliches Glücksgefühl, da der Nagel ein kleines bissel länger geworden ist. An alle, die auch Nägel kauen: Probiert es aus!
Bei den kurzen Nägeln hält das Produkt relativ lange und in der Summe ist das System auch relativ günstig! Selbst wenn man 4 bis 5 Mal im Monat die Nägel erneuert, so (find ich jedenfalls) kostet es nicht mehr als 15 Euro für die Spitzen (am besten nicht weiß, sondern naturweiß).
Fazit: Auch wenn es anfangs auf unglaublich kurzen Nägeln total "bescheiden" aussieht, nach 1 bis 2 Wochen legt sich dies und Ihr werdet unglaublich stolz sein!!

Anonym hat gesagt…

ich habe es dank dieses sets geschafft mit dem nagel kauen aufzuhören!!! es geht also auch mit SEHR kurzen Nägeln, aber es schaut immer noch besser aus als abgeknabberte Nägel ;) also auch mein Tipp für Nagelbeißer!!!

Jetzt habe ich sie schon zum x-ten Mal drauf und bin immer noch super zufrieden!! ABSOLUTE KAUFEMPFELUNG!!!

Der Preis ist super!
Gelnägel mag ich nicht, sind mir viel zu dick!!! Das habe ich immer gehasst, und außerdem viel zu teuer leider auf Dauer....

toller blog übrigens! :D

Anonym hat gesagt…

Hallo!
Hab meine Nägel gestern gemacht und die Tips sahen mir doch sehr künstlich und aufgeklebt aus. Ich habe dann einfach milchig rosa farbenen Nagellack auf den Top Coat gepinselt,tocknen gelassen und nochmal Top Coat drüber. Man kan das ein paar Mal wiederholen, bis man die gewünschte Farbintensität erreicht hat. Man kann den Top Coat übrigens auch feilen, wie bei Gelnägeln, falls man doch mal ne Delle drin hat.Man kann so auh keinen Übergang zwischen Naturnagel und Tip erkennen.
Ich habe lange Jahre Gelnägel gahabt und so wie es jetzt bei mir aussieht, kann ich kaum einen Unterschied zwischen professionel gemachen Nägeln und den "Better than Gel Nails" von Essence erkennen.
Bin total begeistert...

Susie hat gesagt…

OMG, aber das ist super originell und genau was ich brauche. Endlich könnte ich mir die perfekte Maniküre machen. Vielen Dank für die Empfehlung!

Liebe Grüße, Susie!

Anonym hat gesagt…

Gibt es dieses Set immernoch zu kaufen ?

Anonym hat gesagt…

Hey ich habe das letzte Woche auch mal ausprobiert...dachte immer das ist so ein Teenie Quatsch à la "wir kleben uns mal Partynägel auf"
Aber es ist total schön geworden.

Leider gibt es das Set nicht mehr, ich musste alles einzeln kaufen, aber die Feile und den Remover kann man sich sparen. Das geht mit normaler Feile und normalem Nagellackentferner auch ab!

Wichtig ist: nicht zuviel Kleber, das drückt es sonst raus!
Und ich kann den ganzen Tag alles machen und es sieht immer noch super aus. Nach 4-5 Tagen hab ich mal drüber lackiert mit dem top sealer.

Der ist sowieso mein neuer Liebling. Den mach ich über alle Lacke drüber (auch an den Füßen z.b) weil der so mega glänzt, super schnell trocknet und total lang hält.

Die Tips sehen super natürlich aus, wie eine sehr sehr ordentliche schöne French Manicure (hab die in Naturweiß Nr. 02) Ich wurde schon paar Mal angesprochen drauf. Nägel verlängern geht nicht, dafür sind die Tips aber sehr dünn und flexibel sodass es wirklich echt aussieht und nicht wie ein Plastiknagel!

Ich finds auch blöd, dass in der Tip-Packung nur 2 Daumen sind...warum man da 18 statt 20 reinmacht ist mir eh ein Rätsel...aber sie sind auch wirklich günstig...Von Fingr's kosten die Tips z.b 10€!

Wünsche mir noch Tips für die Füße und andere Farben und natürlich 20 pro Päckchen!
Aber sonst bin ich komplett überzeugt!!

Anonym hat gesagt…

autsch unten hast dir die nägel rot gefeilt finde den eintrag toll danke

Anonym hat gesagt…

Hallo ,

ich habe eine kleine schwester , die nägel kaut :S
kann ich ihr diese nägel auch aufkleben , damit sie es sich abgewöhnt ?? ist das möglich oder eher nicht gut,da ihre nägel ja so kurz sind ??

S A R A H hat gesagt…

Tolle Anleitung und super schönes Ergebnis :-)

Annie - Annies Beauty House hat gesagt…

Sehr schöne Anleitung, schöner Blog, super geschrieben. Ich hatte mir das ganze Zubehör und Tips gleich zweimal gekauft. Einmal in der normalen Version und einmal im Long Style. Ausprobiert hab ichs an einer Freundin. War super einfach anzuwenden und hat sehr gut und lange gehalten.

Wenn du magst, kannst Du auch gern mal bei mir vorbeischauen

LG
Annie

Anonym hat gesagt…

Habs gestern das erste Mal ausprobiert, ging super einfach und das Ergebnis ist toll geworden!

Anonym hat gesagt…

sehr guter Bericht. Danke dafür. Habe noch andere Nägel zu Hause gehabt. Bin überrascht, wie einfach das damit geht, der Kleber ist auch supergut. Hätte ich nicht gedacht. Prima.

Sieht wirklich gut aus, und das ohne UV. Bin begeistert.

Anonym hat gesagt…

auch sehr zu empfehlen, wenn man wie ich brüchige nägel hat, die auch gern an den seiten einreissen. durch die tips sind die nägel echt schön geschützt und ich bin jetzt bereits bei der version für längere nägel angekommen (allerdings von fingers, da ich die von essence hier nicht kriege)! absolute kaufempehlung!

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails