Montag, 4. April 2011

ARTDECO Aqua Glow Bronzing Collection



Letzte Woche bekam ich überraschend eine E-Mail von Artdeco, dass ich ein Blogger-Testpaket gewonnen habe. Ich dachte schon, dass ich an geistiger Umnachtung leide, denn an einem Preisausschreiben hatte ich bestimmt nicht teilgenommen und anscheinend ging es mir mit dieser Überraschung nicht alleine so :-)

Jedenfalls freute ich mich riesig über den Inhalt, denn als das Paketchen einen Tag später eintraf, kamen ein riesiger Bronzer, ein blauer Nagellack und ein Travel-Kabuki aus der aktuellen Aqua Glow Bronzing Collection zum Vorschein. Vielen lieben Dank also an das Artdeco Team!

Zuerst möchte ich Euch meinen Liebling, den Bronzer, vorstellen. Ich besitze die Produkte natürlich noch nicht lange, von daher handelt es sich um erste Eindrücke. In der Regel ist es aber so, dass sich meine Meinung über Produkte im weiteren Verlauf meistens nicht mehr ändert. Jedenfalls: Bisher hatte ich u.a. durch MeinJadore viel Gutes vor allem von den Artdeco Bronzern gehört und so war ich auf diesen besonders neugierig:


Unserer weißen Gardinen spiegeln sich hier im Deckel. Unten sieht man mich inklusive Kamera und Turban auf dem Kopf :-)




Swatches, Tageslicht ohne Blitz

Von den Bronzern gibt es zwei Varianten, Nr. 2 und Nr. 5 und diese sind eindeutig das Herzstück der Collection. Ich liebe das Design, die Verpackung und die Tatsache, dass zumindest mein Exemplar, die Nr. 5 MATT ist! Für UVP 19,50 Euro bekommt man satte 18 Gramm Produkt aufgeteilt in 2 verschiedene Nuancen.

Die Dose ist toll, sie besteht außen aus einer Spiegelfläche in der das "Swirl" Thema wiederzufinden ist, dass sich durch die gesamte Collection zieht und sowohl auf dem Bronzer selbst noch mal eingestanzt ist, als auch auf der Lidschattenpalette aufgedruckt ist. Auf der Innenseite befindet sich ein richtiger Spiegel.

Der Bronzer ist mit einem LSF 15 ausgestattet. Dies bedeutet also, dass man sich nach Gebrauch entweder nur in geschlossenen Räumen aufhalten oder im Vorfeld auf dem gesamten Gesicht einen Sonnenschutz auftragen sollte, wenn man unschöne Flecken und unregelmäßige Bräune nach dem Abschminken vermeiden möchte. :-)

UV-Filter in Produkte zu integriegen ist generell nicht schlecht, allerdings finde ich, macht es nur bei solchen Produkten Sinn, die man großflächig und im gesamten Gesicht verwendet, wie z.B. Tagescremes oder Foundation.



Aufgetragen habe ich den Bronzer mit dem zugehörigen Travel Kabuki. Hierzu habe ich die dunklere Nuance zum konturieren und die heller Seite als Blush verwendet. Die Farbabgabe war gut, allerdings geht mir vor allem die dunkere Farbe ein bißchen zu sehr ins Orange, aber durchaus noch im Rahmen und Tragbar.

Der Kabuki kommt in einem braunen Döschen daher, was für unterwegs sehr praktisch ist, da die Borsten nicht beschädigt werden können. Eben ein Travel-Kabuki. Er ist rund gebunden und die Dichte ist ebenfalls in Ordnung. Wenn man mit der Hand drüber streicht, fühlt er sich weich mit gutem Widerstand an. Allerdings haart er etwas und wenn man den Bronzer mit ihm aufträgt, ist er im Gesicht leider ziemlich kratzig.
Für UVP 12,80Euro würde ich schon einen etwas besseren Schmusepinsel erwarten.





Nun zum Nagellack. Insgesamt beinhaltet diese Collection 6 Nagellacke, 4 Blau-/Türkistöne und 2 bräunliche Nuancen. Ich habe Nr.236 erhalten, ein metallisch schimmerndes klares Blau mit leichtem Einschlag ins Türkise.

Bisher habe ich ihn nur auf dem Nagelrad geswatched und brauchte für eine gute Deckung 3 Schichten. Alexa hat ihn bereits in der Praxis getestet und kann Euch auch etwas zur Haltbarkeit verraten. Schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei *KLICK*


Links: Im direkten Sonnenlicht; Rechts: Tageslicht (ohne Blitz)


Fazit:

Ich mag den Bronzer sehr gerne und kann ihn Euch empfehlen, wenn ihr einen matten Bronzer in einer schicken Verpackung sucht. Zudem eignet er sich gut zum konturieren und als Blush ist er auch nicht schlecht.

Der Kabuki ist bei mir leider durchgefallen. Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis nicht. Er ist zwar praktisch für unterwegs, allerdings auch ziemlich kratzig im Gesicht :-( Für 3-4 Euro wäre er okay, aber nicht für fast 13,-Euro.

Der Nagellack ist sehr schön! Ich liebe blaue Lacke aber mir ist die Farbe Nr. 236 etwas zu gewöhnlich. Interessanter fand ich aus dieser Collection die Nr. 225, ein grün-blauer Duochrome Lack <3 der im Geschäft sehr interessant aussah. Schaut ihn Euch mal an!

Wer sich einen gesamten Überblick über die Kollektion verschaffen möchte, kann sich mal bei Dani umsehen *klick*.

Spricht Euch denn etwas von dieser LE an?
Und was haltet ihr von Lichtschutzfaktor in Bronzern? Unnötige Inhaltsstoffe oder wichtiger Bestandteil?


So long...


Disclaimer: Wie bereits erwähnt, wurden mir die Produkt kostenlos zugesendet. Bedingungen an die Veröffentlichung oder den Inhalt bestanden und bestehen zu keiner Zeit!

5 Kommentare:

Hagebutterchen hat gesagt…

Der Bronzer sieht ansich sehr interessant aus, vor allem weil er matt ist! Werd mal im Geschäft testen, ob er zu meinem Hautton passt, auf den Bildern sieht er mir aber bisschen zu orange aus :(

Hab den von Essence (Matt) blind gekauft, da ihn alle so toll finden. Blöd nur, dass ich damit aussehe wie ein Karotte, absolut unpassend an mir! Dabei hätt ich endlich mal gern einen schönen matten Bronzer zum Konturieren ;)

Den LSF find ich unnötig, mir reicht das bei der Tagespflege und im Sommer brauch ich sowieso viel stärkeren LSF.

Alexa hat gesagt…

Tolle Review. Die Gardinenspielerei mit dem Bronzer habe ich übrigens auch gemacht. Witzig! xD

Den LSF halte ich auch für überflüssig... es sei denn, Artdeco geht davon aus, dass der Bronzer im ganzen Gesicht verwendet wird... ne, oder? o.O Dafür wird er den meisten wohl zu dunkel sein.

Ich werde mir aus der LE auf jeden Fall noch die Nagellacke und die Lidschatten angucken.

Grüße
Alexa

Sijia's World hat gesagt…

Wow tolle Sachen, der Nagellack gefällt voll gut.
Besucht Sijia's World

Kirschblüte hat gesagt…

So einen ähnlich Nagellack habe ich auch von Astor. Allerdings für nur 2,99€. Der von ArtDeco wird sicher mehr kosten :/

http://kirschbluetee.blogspot.com/

Schni hat gesagt…

Den 225 Lack finde ich auch toll, ein richtiger Hingucker! Daneben sehen die anderen Lacke aus der LE eher trist aus. :)

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails