Dienstag, 19. Juli 2011

Gesichtspflege für trockene Haut (Review: Weleda Calendula Gesichtscreme & Alverde Sensitiv Nachtcreme Seide)

Schon seit vielen vielen Wochen und Monaten, sprich seit ca. anderthalb Jahren sind diese beiden Gesichtscremes meine Go-To Pflegeprodukte. Obwohl ich hin und wieder andere Sachen teste, komme ich immer wieder auf diesen beiden Cremes zurück. Die Rede ist von:



Weleda Baby & Kind Calendula Gesichts- und Alverde Nachtcreme Seide für sensible Haut.

  • Mein Hauttyp: Im Winter sehr trocken und im Sommer trocken bis normal.
  • Ich benötige daher: Viel Feuchtigkeit!
  • Was mir wichtig ist: Gute Inhaltsstoffe, langanhaltender Pflegeeffekt, schnelle Einwirkzeit
Beide Cremes sind Naturkosmetik mit BDIH bzw. NaTrue Siegel und somit u.a. frei von Mineralölen, Parabenen, PEGs und Silikonen was mir besonders wichtig ist. Bei dekorativer Kosmetik interessieren mich die Inhalsstoffe nur zweitrangig, da es hier hauptsächlich um die Optik geht, wie das Produkt an mir wirkt und die Vorzüge unterstreicht. Es wird nach einer gewissen Zeit ja auch schließlich wieder entfernt.
Wenn es aber um die Pflege meiner Haut geht, Produkte in die Haut einziehen, dort verbleiben und sie pflegen sollen, dann achte ich schon sehr stark darauf, was in der Tube enthalten ist.

Die Cremes im Einzelnen:



  • Preis:4,95 Euro
  • Inhalt: 50ml in einer Aluminiumtube
  • Geruch: Typisch NK, stört mich pers. nicht
Die Creme steht (z.B. im dm) nicht bei den normalen Gesichtspflegeprodukten, sondern im Baby Bereich. Ich verwende sie hauptsächlich im Winter, da sie sehr reichhaltig ist. Im Sommer kommt sie auf besonders trockenen Hautstellen zum Einsatz oder als Maske über Nacht, wenn meine Gesichtshaut doch einmal rumzickt. Meistens trage ich sie Abends auf, da sie schon einen Tick länger benötigt um einzuziehen. Allerdings ist meine Haut dann am nächsten Morgen auch "Baby-Popo-Weich" und fühlt sich richtig schön gepflegt an.
Sommer wie Winter, sie ist ein richtiger Allrounder: Als ich letztes Jahr im Sommer vom Schnorcheln einen ziemlich unangenehmen Sonnenbrand auf dem Rücken hatte (trotz eincremen) und jegliche Apreslotion versagten, kam die Calendula Creme zum Einsatz und alles wurde gut! *-*



  • Preis: 3,25 Euro
  • Inhalt: 50ml in einer Plastiktube
  • Geruch: Frisch, angenehm, etwas zitronig
Warum genau ich die Alverde Sensitiv Seide als Nachtcreme mag, kann ich nicht genau sagen. Die Tagesvariante habe ich bisher noch nie ausprobiert, da ich mit dieser so zufrieden bin.
Sie ist die ideale leichte Feuchtigkeitspflege im Sommer oder wenn meine Haut mal nicht ganz so trocken ist. Ob Morgens, Abends oder als Make Up Unterlage, was ich besonders an ihr schätze ist, dass sie wirklich sehr sehr schnell einzieht. Und wenn ich schnell sage, dann meine ich schnell. Meine Haut saugt sie praktisch auf wie ein Schwamm. Zudem ist der fruchtige frische Geruch wirklich angenehm und erinnert überhaupt nicht an den typischen Naturkosmetik-Duft.




Die Verpackungen:
Die Weleda Creme kommt in einer Aluminumtube daher während Alverde auf eine Plastikverpackung setzt. Somit sind beide Verpackung hygienisch und lassen sich fast restlos entleeren. Die Weledatube sogar noch ein bißchen besser, allerdings kann sie auch schnell Risse bekommen und undicht werden.
Absoluter Pluspunkt für Alverde: Die Tube ist mit einem Hygienesiegel verschlossen!





Die Konsistenz:
Während die Weleda Creme wirklich dickflüssig ist, wirkt die Alverdecreme im Vergleich schon fast leicht und gelartig. Hier kann man auch gut erkennen, warum Alverde viel viel schneller einzieht.


Fazit:
Zwei wirklich gute Produkte, die dank Naturkosmetik tolle Inhaltsstoffe enthalten und beide zu einem Preis von unter 5 Euro wirklich erschwinglich sind. In meinen Augen und nach meiner Erfahrung sind die teuren und vor allen Dingen die (Anti-Age) Chemiebomben nicht unbedingt besser.

Beide der vorgestellen Cremes wurden schon unzählige male von mir nachgekauft und daher kann ich beide Produkte absolut empfehlen. Falls ihr mir vom Hauttyp ähnelt und immer noch auf der Suche nach Eurer perfekten Pflege seid, dann schaut sie Euch mal an! Bedenkt aber dass jede Haut anders ist. Falls ihr Euch unsicher seid bzgl. des Hauttyps oder der richtigen Pflege, fragt in jedem Fall einen Fachmann/-frau (Hautarzt / Kosmetikerin /...)


Was benutzt ihr für die tägliche Gesichtspflege? Experimentiert ihr gerne oder habt ihr schon Euren "heiligen Grahl" gefunden? Seht ihr das mit den Inhaltsstoffen genau so kritisch wie ich oder lasst ihr Euch eher von Werbeslogans und schicken Verpackungen beeinflussen? Ist teuer = besser?
Ich freue mich auf Eure Erfahrungen!

4 Kommentare:

satyja hat gesagt…

das ist mein derzeigtiges fazit:
http://satyja.blogspot.com/2011/07/zwischenfazit-gesichtscreme-alverde-und.html
vielleicht schaue ich mir die nachtcreme von alverde auch mal an, aber derzeit bin ich mit der weleda mandel sehr zufrieden.
lg satyja

Krisi hat gesagt…

Danke für die ausfühlriche Review. Ich lege auch sehr Wert auf die Inhaltsstoffe, mir ist wichtig meine Haut nicht mit Chemie einzucremen! Ich liebe momentan die Korres Wildrose Creme, sie ist schön reichhaltig und feuchtigkeitsspendend. Für Nachts suche ich noch mein Top Produkt. Da ich auch trockene Haut habe, werde ich glaub ich nun mal die Weleda Creme testen. Das sie dick udn reichhaltig ist klingt schon mal gut;)
LG
http://beautynized.blogspot.com

Farah hat gesagt…

Ich weiß leider nicht wo ich die Frage sonst stellen sollen , deshalb poste ich hier den Kommi .. hoffe das ist okay :S
Weißt du, ob es ein Dupe zum Rosegold von Sleek im Drogeriebereich gibt? Er ist ja nicht teuer aber ständig ausverkauft :(
Würde mich riesig freuen wenn du meinem neuen Blog folgen würdest und ihn so unterstüzt :)
Danke dir ! http://desmomentsdebonheur.blogspot.com/

Anonym hat gesagt…

Zur Zeit benutz ich noch eine Creme vom Hautarzt wollt mich aber schonmal informieren was ich danach hernehmen kann. Die Review war sehr hilfreich für mich. :)

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails