Mittwoch, 29. Juni 2011

Neue MNY Theke (Juni 2011) und Island Dream LE Eindrücke+Einkauf

Hallo ihr Lieben,

seit Montag Nacht bin ich aus dem Urlaub zurück und einer der ersten Wege gestern führte natürlich in den dm Markt meines Vertrauens. :-)

Dort angekommen fiel mein erster Blick auf eine Verkäuferin, die grade dabei war, die MNY Theke neu zu bestücken. 'Hey, die sieht ja irgendwie anders aus' war mein erster Gedanke und als die Verkäuferin kurz verschwand nutze ich die Gelegenheit um ein paar Fotos zu machen.







In einer Art Einkaufwagen lagen viele der neuen Produkte und eine Übersicht, wie die neue Theke auszusehen hat. Ganz fertig war sie in der Praxis leider noch nicht, aber ich denke man bekommt einen ganz guten erste Eindruck.




Vor allem fällt der neue große Bereich für die Nagelpflege auf. Es gibt neben den Farblacken nun verschiedene Nail Care Lacke, eine Handcreme und einen Nagellackentferner.

Edit: 2 Tage später konnte ich einen komplett vollen Aufsteller fotografieren:



Hier eine Übersicht des neues Lidschattensortiments. Die Farben werden dezenter/gedeckter.






Viele Glosse, besonders Tubenlipglosse werden ausgelistet,
dafür kommen Liquid Eyeliner hinzu.

Auf der MNY Facebook Seite gibt es seit heute eine Übersicht über neue Produkte die hinzu kommen. Welche rausfliegen kann ich leider nicht genau sagen.

****

Zusätzlich zu der neuen MNY Theke fiel mir der seperate Aufsteller der MNY Island Dream LE auf. Die LE ist sehr sommerlich und farbenfroh und unterteilt sich in hellere (At the Pool) und wärmere (On the Beach) Nuancen. Eine sehr gelungene Zusammenstellung mit einigen Repromotes. Sie gefiel mir so gut, dass sogar 2 Teile mit nach Hause durften...






Zentriert
203A, 204A und 205A sind Repromotes aus der "I'm a Sundiva" LE.
Den 203A habe ich bereits letztes Jahr gekauft. Hier findet ihr das entsprechende NOTD *KLICK* aus dem letzten Jahr.
107A war bereits in der "I'm a Sweetheart" LE erhältlich und nun ist er auch mein! :)


Diese Lacke sind meines Wissens nach alle neu. Keine Repromotes.



Der Blush 305A ergibt eine sehr schöne dezente Sommerfrische auf den Wangen. Es war bereits in der "Jungle Chick" LE im letzten jahr erhältlich. Auf dem Foto seht ihr ihn neben dem aktuellen Blush aus der p2 Deep Water Love LE. Die beiden sind sich farblich sehr ähnlich. Lediglich schimmert die MNY Variante ein wenig.

Das Flüssigrouge war ebenfalls schon in der "I'm a Sweetheart" LE erhältlich. In meinem dm liegt dieses Exemplar sogar noch in der Grabbelkiste :).

So, und nun zu meinem Einkauf:


Links: 203A und rechts 107A.
203A wurde letztes Jahr gekauft, 107A ist ein Neuzugang.







Swatches:

i
Für den 203A genügen zwei Schichten. 107A benötigt 3 Schichten auf den Nagelrad.


MNY 203A

Habt ihr die LE auch schon entdeckt bzw. etwas gekauft oder noch einen Repromote zu Hause, den ihr empfehlen könnt?
Was haltet ihr von der neuen Theke?



Liebe Grüße!

Ich geh wieder zum Strand... ;)

Zur Erklärung dieses ziemlichen bunten Chaos-Outfits:
Das bunte Ding um meine Schultern ist ein Handtuch, welches
ich zum Sonnenschutz umgelegt hatte, da wir einen ziemlich langen Weg zur Bushaltestelle laufen mussten.
Das gestreifte Kleid ist aktuell bei H&M erhältlich und für den Sommer das ideale Strandkleid. Die lilane Sonnenbrille ist ebenfalls
aktuell bei dm erhältlich. Der Hut passt zwar überhaupt nicht dazu aber besser so als einen Sonnenstich zu bekommen.
Die Delphintüte halte ich grade nur für jemanden fest :) So long...

Dienstag, 14. Juni 2011

Grosser Sleek Haul (u.a. Santorini Blush und Oh so special Palette)


Letzte Woche entdeckte ich auf Ebay.co.uk einen Verkaeufer, der Sleek Produkte recht günstig anbietet. Also bestellte ich dort testweise (man weiss ja nie) den 'Sunrise' Blush und weil ich die Lippenpflege von Sleek schon seit laengerem mal ausprobieren wollte, einen Pout Polish in der Farbe 'Pink Cadillac' (mit SPF 15).

Bezahlt habe ich per Paypal und innerhalb von 5 Tagen waren die Produkte da. Recht flott, es gab schon Verkaeufer aus UK bei denen ich 2-3 Wochen auf die Ware gewartet habe.

Und so sieht der 'Sunrise' aus:



Ich würde sagen, dass der 'Sunrise' eine dunklere Variante des 'Rose Gold' ist, also auch sehr viel goldenen Schimmer enthaelt. Tragebilder folgen noch.





Der 'Pink Cadillac' ist ein tinted Lipconditioner der die Lippen auch für eine gewisse Zeit leicht einfaerbt. Bisher habe ich ihn erst 1x ausgetestet und fande die Pflegewirkung richtig gut.

***

Kurz nach dem ich bei dem britischen Seller bestellt hatte, entdecke ich bei Jadeblüte einen Blogpost, dass es bei Shining Cosmetics nun für kurze Zeit die tolle tolle tolle Oh so Special Lidschatten-Palette zu kaufen gibt. Diese war vor Wochen exklusiv nur in den Europaeischen Sephora Stores erhaeltlich.

Und mein Herz machte einen Freudenhüpfer, als ich entdeckte, dass dort bereits die neue Sleek Limited Edition 'Mediterranae' erhaeltlich ist. Besonders auf das Rouge 'Santorini'

hatte ich es abgesehen. *-* Also dufte dies noch zu der Palette ins Körbchen hüpfen. Bereits am selben Abend kam von Frauke eine Bestaetigungs- und Versandmitteilung und keine 2 Tage spaeter klingte der Postbote.








Die Palette ist ein Traum. Sie ist die perfekte Mischung aus der Paraguaya und der Storm Palette *-*

Nun zu meinem Liebling! Schon als ich die Preview dieses Blushes vor Wochen auf einem britischen Blog entdeckte, wollte ich ihn haben: Den 'Santorini'. Wer zu seinem 'Candy Yum Yum' noch den passenden Blush sucht, sollte sich diesen mal ansehen: Genau wie der Lippenstift, ist er Textmarkerpink. *-* Er erinnert mich zudem an den Whawhawhawoo Blush von Essence. Vergleichsfotos mit ihn und den anderen Sleek Rouges sind schon geknipst und kommen in der naechsten Zeit, wenn ich wieder zu Hause bin.







Der 'Santorini' ist wie der 'Scandalous' und 'Pan Tao' komplett matt. Neben ihm gibt es aus der Mediterranae Collection noch eine weitere limitierte Lidschattenpalette und einen pinken Pout Polish.




Der 'Pink Cadillac' an sich ist schon sehr krass pink, aber im Vergleich zum Santorini Blush wirkt er fast dezent rötlich. :)

So ihr Lieben, mit diesem Post verabschiede ich mich die nächsten anderthalb Wochen in den Urlaub. Danach geht es mit Swatches, Tragebildern und viel viel mehr weiter.

Bis dahin alles Liebe und viele Grüsse!

Eure Rina

Montag, 6. Juni 2011

Über Berlin, Boris und die Schwammapplikatoren

Am letzten Wochenende fand in ein Berlin ein Blogger-Event der besonderen Art statt. Es ging nicht wie üblich um neue Produkte oder eine spezielle Marke, sondern es war ein Zusammentreffen von Mode- und Beautybloggern zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und "Workshoppen".

Organisiert wurde das Event durch Friendticker. Was ist das? - Eine kostenlose App für Android Handys (iPhone, HTC,...). Hiermit kann man sich, speziell in seiner eigenen Stadt, Gutscheine, Rabatte oder Gewinne erspielen z.B. für Zalando, SportScheck, L'Oréal... Und manchmal gibt es auch außergewöhnliche Gewinne, wie z.B. ein Meet and Greet mit Boris Entrup. Dazu aber später mehr!



Angereist bin ich am Freitag und vertrieb mir die Wartezeit auf Suki und Belle mit einem Shoppingtrip durch den benachbarten Hauptbahnhof. Unser Hotel Meininger liegt direkt neben dem HBF und somit hatten wir eine perfekte zentrale Lage und eine super Aussicht auf den Reichstag, die Siegessäule und das Kanzleramt.




Gegen Abend trafen Suki und Belle endlich ein und bei einer Schmink-Pyjama-Party begutachteten wir gegenseitig unsere "Travel Essentials" ;)




Am nächsten Morgen trafen wir uns im "Headquater" von Friendticker auf die anderen Teilnehmerinnen und das Team. Und auch
Anja Steffen und Berit Müller erwarteten uns mit dem ersten Workshop des Tages.



Die beiden betreiben hauptberuflich das erfolgreichen Informationsportal Modeopfer 110.
Wir lernten viel über die Möglichkeiten des komerziellen Aufbaus einer Seite, Tools sowie neue Affiliateprogramme kennen.

In der anschließenden Diskussionsrunde konnten wir Erfahrungen und Erlebnisse austauschen, die Geschichte und den Werdegang anderer Bloggerinnen hören und auch wo ihre Schwierigkeiten und Herausforderungen liegen.

Sehr interessant war vor allem einmal über den Beauty-Tellerrand hinaus zu schauen und zu sehen und zu vergleichen, welche Parallelen und Unterscheide es zur Modebloggerwelt gibt.







Gesundes Fingerfood. Ich war so frei und habe direkt 4 Schälchen davon verputzt.
Wieso mussten die auch direkt vor mir stehen?! :)


Zum Mittagessen gingen wir im benachbarten Restaurant "Fabisch" am Rosenthaler Platz essen. Während sich die meisten anderen eher etwas Gesundes aussuchten, nutze ich die Chance eine Original Berliner Currywurst zu essen *mjam*
- Stilecht mit Holzpicker und Schälchen :)


Nach dem Mittagessen hielt Friendticker Geschäftsführer Florian Resatsch einen Vortrag zum Thema "Social Media", die Möglichkeiten die darin stecken und wie man sie am besten für sich nutzen kann. Auch hier gab es sehr viele interessante Informationen und Hintergrundwissen.

Anschließend durften wir Julia Freitag kennenlernen. Sie hat bereits für Glamour und Vogue gearbeitet und betreibt nun ihre eigene Seite, den Fashion Guide Styleproofed.com.
Zusätzlich arbeitet sie außerdem unter anderem für das Berliner Label Mongrels in Common.

Witzige Story am Rande: Ich wollte Julia als Berliner Fashion Expertin eigentlich fragen, ob sie Mongrels in Common kennt, da ich mit einer der Designerinnen bis zur Oberstufe zusammen in einer Klasse war. Umso überraschter war ich natürlich, dass Julia sie nicht nur kennt, sondern auch mit ihr zusammen arbeitet. So klein ist die Welt, also falls du das lesen solltest:
Liebe Grüße an dich Livia!




Julia refrierte über neue und aktuelle Trends und veranschaulichte anhand von Streetstyle Bildern, dass in der richtigen Kombination auch z.B. Colour Blocking oder Neon-Töne tragbar sein können. "From Runway to Reality" war das Motto.

Als Goodie brachte sie uns ihre Sonnenbrille aus der
aktuellen "Minimal Baroque" Kollektion von Prada mit, die wir vor Ort testen durften:



Eine absolut scharfe und sehr aussergewöhnliche Sonnenbrille die garantiert nicht jede hat

So, und jetzt fragen sich sicher alle: Was hat der Boris denn jetzt dort gemacht?!
Oben berichtete ich ja bereits, dass man über Friendticker verschiedene, auch außergewöhnliche Preise erspielen kann und an dem Tag an dem unsere Workshops statt fanden, fanden Nachmittags im Nebenraum zwei Meet and Greets mit Boris Entrup statt, die einige Mädels über Friendticker gewonnen hatten.

Drei von ihnen wurden jeweils geschminkt und die Gruppen bekam Tipps und Tricks von ihm mit auf den Weg. Boris hatte also so direkt mit unserer Veranstaltung nichts zu tun sondern mischte in unseren Diskussionen Vormittags vor allem als interessierter Zuhörer mit, stellte uns Fragen und wer wollten, konnte auch ihm Fragen stellen. Eine sehr lockere, ungezwungene und angenehme Athmosphäre.


Ein Fan-Foto musste sein *-* öhöh

Und DIE Frage, die natürlich allen unter den Nägeln brannte wurde ihm gleich mehrfach und in verschiedenen Varianten gestellt: Wieso nutzt Boris als Make Up Artist Schwammapplikatoren? Zum einen ist die Antwort ganz einfach und liegt auf der Hand:

In den GNTM Einspielern nutzt er die Applikatoren natürlich, weil die Maybelline-Lidschatten mit diesen Schwämmchen geliefert werden und die Verbraucherin zu Hause nun eben meistens keine Pinsel besitzt. Für seine normalen Arbeiten nutzt er natürlich Pinsel, wie hiermit eindeutig bewiesen wäre ;)


Boris steht schräg neben seinem Model damit die rechts sitzenden Meet and Greet
Gewinnerinnen erkennen können, wie er arbeitet.



Wir haben in unserer Pause kurz als Zaungäste in das Meet and Greet reingeschaut.
via

Ganz abgeneigt von den Applikatoren ist er allerdings trotzdem nicht. Manchmal nutze er sie um sehr viel Farbe sehr intensiv auf das Lid aufzutragen, so Boris auf Nachfragen von Mina.


Mit Mina(links) und Melle


Und zum Schluss noch das obligatorische Gruppenbild: via

Neben Melle, Mina, Suki und Belle waren noch Luisa von Style Roulette, Jana von bekleidet und Lisa von StyleRanking mit dabei!



Als wenn der Tag nicht schon toll genug gewesen wäre, lagen da noch dieses hübschen Schätzchen auf den Plätzen für uns bereit *-* Vielen Dank an dieser Stelle an Lancôme!


Nach dem Event gingen wir zusammen mit einem Teil des Teams leckeres Sushi essen und nach einer kurzen Erfrischungspause noch bis spät in die Nacht in Berlin Mitte feiern.



An dieser Stelle vielen Dank noch mal an das Friendticker Team für die Einladung und das tolle Wochenende, besonders an Simon, Martin und Florian.


Related Posts with Thumbnails